«Hospitality Pop-up-Academy – Pilotdestination Engadin St. Moritz»

 
Hospitality Pop-up-Academy Graubünden

12.09.2019

Graubünden Ferien möchte mit dem Projekt «Hospitality Pop-up-Academy – Pilotdestination Engadin St. Moritz» den Know-how-Transfer im Bereich Digital Marketing und Revenue Management für die Bündner Beherbergungswirtschaft intensivieren. Dabei lehnen sich Destination und Region an die etablierte Branchenexpertise von Swiss Hospitality Solutions (SHS) an. Die Engadin St. Moritz Tourismus AG ist Projektpartner und Pilotdestination. Die Erkenntnisse aus diesem Pilot sollen dabei helfen, die Aktivität in Zukunft auf weitere Destinationen zu adaptieren.

Zusammen mit der SHS Academy als externer Partner werden für die Beherbergungsbetriebe (Hotels und Ferienwohnungen) Digital- und Revenue-Checks durchgeführt, inklusive der Beratung durch Spezialisten und dem Aufzeigen von möglichen Optimierungen. Mit einem zusätzlichen «DMO-Modul» soll den Mitarbeitenden der Destinationsorganisation sowie Front-Office-Mitarbeitenden Basis-Wissen im Bereich Digital Marketing und Online-Vertrieb vermittelt werden. Für die Destination wird ein Status Quo-Bericht erstellt.

In einem zweiten Schritt wird eine praxisorientierte Workshop-Reihe in der Destination durchgeführt, an der Mitarbeitende von Beherbergungsbetrieben teilnehmen. Sie erhalten eine mehrtägige Schulung zu den Themen Revenue Management und Digital Marketing, welche sie befähigen soll, digitale Verkaufsstrategien aufzubauen und diese in der Praxis umzusetzen.

Graubünden Ferien, Flavio Godenzi, www.graubuenden.ch/sharedservices

solution by skipp