Konzeptionelle Weiterentwicklung GRhome 2.0

 
GRhome 2.0 Konzeptionelle Weiterentwicklung GRhome 2.0

29.06.2021

Im Jahr 2016 wurde mit dem Projekt «Faszination Tourismus» ein digitales Instrument der Tourismussensibilisierung für Einheimische und Zweitheimische entwickelt. Später als «GRhome» in der Umsetzung bekannt, ist eine Community mit 11'000 Nutzern entstanden.

Die Entwicklung der Technologie schreitet schnell voran und auch die Online-Communities sind einem stetigen Wandel unterworfen. Mit den gemachten Erfahrungen aus den letzten Jahren und den neuen digitalen Möglichkeiten soll GRhome zu einem spannenden Dialogtool für Ein- und Zweitheimische weiterentwickelt werden.

In einer ersten Phase sollen die konzeptionellen Grundlagen für die Weiterentwicklung von GRhome 2.0 geschaffen werden. Ebenfalls sollen bestehende und neue Partnerschaften geprüft und mit einer touristischen Fachgruppe die konzeptionellen Überlegungen in einem Workshop vertieft werden.

Auftragnehmer: ITG Interessengemeinschaft Tourismus Graubünden, Yvonne Brigger Vogel, www.itgr.ch

solution by skipp